Krisenvorbereitung Know-How:
Grundlagen und Informationen

Die Tipps, Tricks und das Hintergrundwissen aus der Praxis dienen als Grundlage für eine sinnvolle und ausgewogene Katastrophen-Vorbereitung. Damit wirst Du schnell zum Vorbereitungs-Profi.

Inhaltsverzeichnis


Krisenvorbereitungs-Grundlagen

Notvorrat und Eingemachtes als Krisenvorbereitung. Krisenvorsorge und Vorratshaltung

Die Vorbereitung auf Krisen und Notsituationen ist ein Konzept das beinahe so alt ist wie die Menschheit selbst. Auch in der Natur finden wir Beispiele, wo Tierarten ihr Überleben sichern, in dem sie für Zeiten eingeschränkter Verfügbarkeit vorsorgen - zum Beispiel den Winter.
Die Schwierigkeit im modernen Alltag ist, dass Notfälle in ganz anderen Ausprägungen vorstellbar sind und dass die Konsequenzen in vielerlei Hinsicht nicht einfach abzuschätzen sind. Im Folgenden gibts eine Übersicht über die Hintergründe der Vorratshaltung und die unterschiedlichen Ausprägungen von Krisen, die man sich ausdenken kann.
Weiterlesen
Maslow'sche Pyramide als Modell zur Ergründung menschlicher Bedürfnisse und Motivation. Bedürfnispyramde und Maslow'sche Hierarchie

Wenn Du überzeugt bist, dass Vorbereitung die Risiken einiger Krisen deutlich reduzieren kann, wirst Du dich damit befassen, wie Du vernünftige Vorbereitungen treffen kannst. Selbstverständlich, Du kannst dich für die Alien-Invasion aus dem Hollywood-Blockbuster vorbereiten und dir einen Bunker bauen. Es ist allerdings deutlich wahrscheinlicher, dass Du mit anderen Problemen kämpfen wirst. Arbeitslosigkeit, Stromaufall und damit verbunden Hunger, Durst, Wärme..die grundlegenden menschlichen Bedürfnisse lassen sich aus der Maslow'schen Bedürfnishierarchie ableiten.
Weiterlesen
Risikoabschätzungen für Prepping und Survival Szenarien - Schachbrett mit Figuren Ausgewogene Krisenvorbereitung dank Risikoabschätzungen

Du fragst Dich, nach welchen Kriterien Du dich für welche Krisen und Katastrophen vorbereiten sollst? Wir glauben, dass es nicht "die" eine richtige Antwort sondern viele Möglichkeiten. In diesem Beitrag versuchen wir dir eine Methode näherzubringen um dein persönliches Vorbereitungsprofil selber erstellen zu können. Denn Krisenvorbereitung ist eine individuelle Angelegenheit: Sie hängt nicht nur von der umliegenden Geographie, dem direkten Umfeld (sind z.B. Nachbarn, Freunde oder Familie in der Nähe) und deiner wirtschaftlichen Situation ab, sondern auch von den ganz persönlichen Einschätzungen und Ängsten.
Weiterlesen

Weiterführende Ratgeber zur Katastrophen-Vorbereitung

Fitness und körperliche Leistungsfähigkeit als Prepping und Katastrophen-Vorbereitung. 
		Mann mit Rucksack in den Bergen. Survival-Fitness als Strategie für die Katastrophen-Vorbereitung

Fitness und gute Gesundheit haben einen direkten positiven Einfluss auf dein Wohlbefinden und können im Notfall die Chance erhöhen, eine Krise zu überleben. Sich selber und seinem Körper acht zu geben, ist damit ein No-Brainer des Prepping. Hier findest Du einfache Ratschläge die Du im Alltag bezüglich Ernährung und Sport umsetzen kannst. Damit veränderst Du nachhaltig deinen Gesundheitszustand und erlangst den gewünschten Survival-Fitness-Level.
Ausgeglichene Finanzen und gut organisiertes Haushaltsbudget als Teil der Katastrophen- und Krisenvorsorge. Krisenvorsorge und Finanzen

Deine Finanzen in der Waage zu halten, ist einer der wichtigsten Schritte in der Krisen- und Katastrophen-Vorbereitung. Es ist nie zu früh, damit zu starten. Gerade wenns mal knapp ist, ist ein finanzielles Polster eine Absicherung, die Dich besser schlafen lässt. Dieser Guide erklärt, wie jeder mit noch so kleinem Einkommen, seine Verwendung vom Geld optimieren und damit einen soliden Grundstein legen kann. Das gilt sowohl für das persönliche Leben als auch für die unerwartete Notsituation.
Weiterlesen